In der analogen fotografischen arbeit TRANSITION lichte ich handlung in chronologischer form auf einzelbild ab.

Die basis dieses fotografischen projekts ist mein interesse an dem übergang von vergangenheit zur zukunft, des flüchtigen punktes am äußersten rand der zeitlinie, an dem wir uns ständig befinden.

Ablichtungstechnisch trifft in dieser arbeit der fotoapparat als medium des augenblicks, als das erste künstliche auge, auf die grundlage des fernsehens, in form der nipkov'schen scheibe.

Die blende des fotoapparates bleibt von
anfang bis ende der szene geöffnet.


MAN WITH HAT
2014

120 x 120 cm
baryt silbergelatine